Frau sitzt mit Kindern am Tisch und unterrichtet.

Das ClubK-Konzept für Kinder

FAQ - Häufig gestellte Fragen

zu Kinder und Schülerkursen

FORMALES UND KOSTEN

Wie lange läuft ein Sprachkurs?

Viele unserer Kinder/Schüler Sprachkurse haben kein festes Ende. Die Kurse sind so angelegt, dass die Teilnahme auch sinnvoll über mehrere Jahre gehen kann.Sie entscheiden mit Ihrer Kündigung, wann Sie die Teilnahme wieder beenden wollen.

Die Kündigungsfrist für einen laufenden Kurs beträgt 30 Tage zu den jeweiligen Kündigungsstichtagen. Die Kündigung muss schriftlich per Brief, Fax oder E-Mail erfolgen. Die Adresse finden Sie in Ihren Kursunterlagen. Genauere Angaben finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Sprachkurse Kinder und Schüler.

Kurse mit einem festen Enddatum sind in den Kursunterlagen klar gekennzeichnet.

Ist der Kursbeitrag auch für kursfreie Tage zu zahlen (z.B.Ferien)?

Unsere Kursgebühr ist ein gleichbleibender monatlicher Betrag. Das ist auch in Monaten mit Schulferien so. Die Kursgebühr für einen Monat ist ein Durchschnitt von gesamten Kursmonate und Monate mit Ferien, oder auch Feiertagen. Somit haben kursfreie Schulferien oder einzelne Feiertage keinen Einfluss auf die monatliche Kursgebühr.

Ausnahme hiervon ist: Wenn Sie den Kurs mitten im Monat beginnen, dann wird die Kursgebühr anteilig berechnet.

Welche zusätzlichen Kosten entstehen?

Als zusätzliche Kosten sind das Kursmaterial zu sehen. Zum Kursstart ist ein Materialpaket notwendig, das aus Bücher, ggf. Audio CD, usw. besteht. Für Kinderkurse und Schülerkurse der 1. und 2. Klasse beträgt das Startpaket zwischen 38 und 44 Euro. Für Schülerkurse ab der 3.Klasse beträgt das Buchpaket ca. 22 Euro. Weiterhin werden (ca. halbjährlich) einzelne Bücher benötigt. Der Preis liegt zwischen 13 und 20 Euro.

Gibt es eine Ermäßigung für Geschwister?

Für die meisten Kurse können wir einen Geschwisterrabatt anbieten. Wenn zwei oder mehr Geschwisterkinder gleichzeitig bei einem ClubK-Sprachkurs angemeldet sind, erhalten Sie ab dem 2. Kind jeweils eine Ermäßigung von ca. 20 Prozent auf die monatliche Kursgebühr des Geschwisterkindes. Die Ermäßigung kann bei den unterschiedlichen ClubK-Partnern variieren. Diese Information ist auf den Kursinformationen zum Kursvertrag ersichtlich, ansonsten fragen Sie bitte bei dem entsprechenden Veranstalter direkt nach.

AGBs für Sprachkurse Kinder und Schüler

Hier finden Sie die Geschäftsbedingungen mit Stand 07/2020 als PDF.

Was ist, wenn mein Kind krank wird?

Wenn Ihr Kind einmal krank sein sollte, dann müssen Sie dieses nicht zwingend von der Kursstunde abmelden. Trotzdem wäre es hilfreich, wenn Sie sich kurz bei Ihrem Ansprechpartner melden. Die Kontaktdaten finden Sie in Ihren Kursunterlagen. Besonders, wenn Ihr Kind gewöhnlich allein zum Kursort kommt.

Was ist, wenn mein Kind allein vom Kurs nachhause gehen will?

Wollen Sie Ihr Kind allein vom Sprachkurs bei uns am Standort nachhause gehen lassen, brauchen wir hierfür von Ihnen eine schriftliche Bestätigung, dass Ihr Kind das machen darf. Laden Sie hierfür unsere Vorlage herunter, füllen Sie diese aus und schicken Sie sie per Scan oder Bild an Ihren Ansprechpartner. Die Kontaktdaten finden Sie in Ihren Kursunterlagen.

WISSENSWERTES ZUM KURS

Soll ich mit meinem Kind zuhause Vokabeln üben?

Nein, Sie müssen mit Ihrem Kind zuhause keine Vokabeln üben. Unser gesamtes Kurskonzept basiert auf einer spielerischen und natürlichen Lernmethode. Denn Kinder erlernen hoch motiviert und mit großer Begeisterung eine neue Sprache.

WISSENSWERTES ZU KLEINKINDERN

Warum so früh eine weitere Sprache lernen?

Kinder lernen in den frühen Lebensjahren eine Sprache viel leichter und schneller, als es in ihrem späteren Leben jemals wieder der Fall sein wird.

Die sensible Phase für Sprachen beginnt bereits ab dem siebten Lebensmonat. Die Kinder lernen die Muttersprache. Hierfür entwickeln sie in dieser Phase eine sehr hohe Nachahmungs- und Aufnahmefähigkeit.

Mehr und ausführlichere Informationen finden Sie hier.

Sind die Kinder mit dem Lernen einer weiteren Sprache nicht überfordert?

Nein. Unser gesamtes Kurskonzept basiert auf einer natürlichen und spielerischen Lernmethode. Ihr Kind lernt ohne jeglichen Druck oder Zwang die neue Sprache kennen. Es findet kein bewusstes Erlernen der Fremdsprache statt. Kinder verstehen das, was sie immer wieder hören und sehen, sehr schnell und können dies, sowohl passiv als auch aktiv, anwenden.

Was bedeutet das genau? Passive Anwendung bedeutet, dass ein Kind in der Lage ist, einer Kommunikation zu folgen. Es versteht und kann auf nonverbaler Ebene reagieren, indem es zum Beispiel Anweisungen ausführt. Aktive Anwendung heißt, dass ein Kind das Verstandene auch sprachlich wiedergeben kann. Es kann darüber sprechen, Fragen stellen und Antworten geben.

Soll mein Kind nicht erst die Muttersprache richtig erlernen?

Sobald das Kind die eigene Muttersprache gut beherrscht, endet in der Regel auch die sensible Phase des Sprachelernens. Die sensible Phase bezeichnet man auch als Sprachfenster, das sich bereits ab dem siebten Lebensmonat öffnet und um das siebte Lebensjahr herum wieder schließt.

In dieser Zeit haben die Kinder eine sehr hohe Nachahmungs- und Aufnahmefähigkeit. Sie haben Spaß daran, etwas Neues zu entdecken. In dieser sensiblen Phase lernen Kinder deswegen auch leicht und schnell eine oder mehrere Sprachen.

Sie haben noch weitere Fragen zu den Kursen?

Rufen Sie uns an, oder schreiben Sie uns eine Mail. Ihre Ansprechperson vor Ort finden Sie unter ClubK-Standorte.

Oder Sie verwenden unser Kontaktformular.

 

08272 99327-0
08272 99327-0
E-Mail sendenZur Homepage